Herzlich willkommen an der Ferdinand-Tönnies-Schule Husum

Jackenübergabe an die neuen Konfliktlotsen

Am 08.12.2016 war es endlich soweit: 34 frisch ausgebildete Konfliktlotsen der Ferdinand-Tönnies-Schule und der Gemeinschaftsschule Husum-Nord erhielten ihre Jacken und jeweils ein Zertifikat. Die Jacken, die die Schülerinnen und Schüler optisch als Konfliktlotsen ausweisen, wurden auch in diesem Jahr von der Nord-Ostsee Sparkasse komplett mit 1.100 Euro gesponsert. Da ließ es sich Herr Otzen als Vertreter der Sparkasse nicht nehmen, die 34 Neuen persönlich zur gelungenen Ausbildung zu gratulieren.

Insgesamt 40 Stunden verbrachten die Schülerinnen und Schüler zusätzlich zur Schulzeit an Freitagnachmittagen und an Samstagen, um künftig bei Streitigkeiten zwischen Schülern deeskalierend wirken zu können. Die Ausbilder, Frau Sandra Grams (Schulsozialarbeiterin an der FTS), Herr Torben Lorenzen (Lehrkraft an der FTS) und Herr Torben Albrecht (Schulsozialarbeiter an der GemS Husum-Nord) zeigten sich mächtig stolz auf ihre Schützlinge. Genau wie die Schulleiter beider Schulen, Herr Christoph Siewert (FTS) und Herr Dieter Boe (GemS Husum-Nord) betonten sie, dass das soziale Engagement der 34 neuen Konfliktlotsen in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich sei. Herr Otzen ermunterte die Schülerinnen und Schüler, die absolvierte Ausbildung im Rahmen von Bewerbungen zu erwähnen, da dies ihre Chancen auf eine Ausbildungsstelle erhöhen könne. Er betonte: „Heute beeindruckt es Arbeitgeber, wenn sich Jugendliche bewerben, die sich sozial engagieren.“ Auch die beiden Schulleiter unterstrichen: „Wir danken Euch, dass ihr Euch für die Schulgemeinschaft einsetzt und euren Mitschülern helfen möchtet.“

Auf den Fotos: Die frisch ausgebildeten Konfliktlotsen, die Ausbilder und Herr Otzen

Zurück